Reportagen

Im Kräuterparadies

NDR - 30 Minuten - 2008

Rund 1400 verschiedene Kräuter züchtet Daniel Rühlemann in seiner Gärtnerei in Horstedt bei Bremen. Auf 18000 qm wachsen neben den bekannten Küchenkräutern chinesische Pflanzen, die Unsterblichkeit versprechen, indische Kräuter, die unvergesslich machen sollen und mexikanische Gewächse mit übersinnlichen Aromen.

Die Reise ins Ich - Pilgern für die Seele

NDR - 30 Minuten 2008

Eine Gruppe von 12 Frauen macht sich auf den mittelalterlichen Pilgerweg zwischen dem thüringischen Zisterzienserkloster Volkenroda und dem niedersächsischen Kloster Loccum. 280 Kilometer, eine Herausforderung, mehr noch: Ein Abenteuer nicht nur für die Füße, sondern auch für die Seele.

Nur vom Feinsten - Die Kaffee-Dynastie aus Celle

NDR - 30 Minuten - 2008

Säckeweise werden die erlesensten Kaffeebohnen aus aller Welt in die hauseigene Rösterei von Huths Kaffe in Celle getragen und von der Geschäftsführerin Antje Pommerien - im Hauptberuf Richterin - eigenhändig verarbeitet. Neben den Kaffeespezialitäten werden im 150 Jahre alten Ladengeschäft Delikatessen aus aller Herren Länder angeboten und die Tradition des Familienbetriebs mit hoher Qualität fortgesetzt.

Die Müllmänner

NDR - 3 Folgen á 30 Minuten - 2007

Mit Müll möchte eigentlich keiner etwas zu tun haben, egal, wo er anfällt. Nur eins ist klar: Der Dreck muss weg - aus dem Haus, von der Straße, aus der Umwelt. Am liebsten unauffällig und diskret.

Die drei Reportagen vermitteln Einblicke in den Alltag der "Müllmänner". Welche Klischees treffen zu, welche nicht. Und wie nebenbei erfahren die Zuschauer auch etwas über den Werdegang ihrer Abfälle.

Folge 1:Die Müllmänner
Folge 2:Der Wertstoffhof
Folge 3:Die Kontrolleure

Grenzgänger

NDR - 6 Folgen á 30 Minuten - 2006

Fast jeder Mensch überwindet täglich Grenzen, sichtbare und unsichtbare. Manchmal bedeuten diese Überschreitungen nur ein kleines Abenteuer, manchmal sind sie aber auch ein großes Wagnis. Die Beiträge über GRENZGÄNGER erzählen Geschichten, die sich genau auf der geografischen Grenze Niedersachsens zu seinen Nachbarn abspielen. Sie berichten von Menschen, die an der Grenze leben und dabei Grenzerfahrungen machen, die Grenzen überwinden oder manchmal auch an ihre Grenzen stoßen. Dabei muss "hüben und drüben" keine Scheidelinie sein, es kann auch bedeuten, mittendrin zu sein.

Folge 1: ... zwischen Ems und Jade
Folge 2: ... von Borkum bis Wangerooge
Folge 3: ... rund um Bremen
Folge 4: ... von Cuxhaven nach Wilhelmshaven
Folge 5: ... von Blankenese nach Scharhörn
Folge 6: ... südlich von Hamburg

Forschungsreise in die Psychiatrie

3sat - 6 Folgen á 30 Minuten - 2005 / 2006

Antistigma-Förderpreis des globalen Netzwerkes "Open the Doors"

Psychische Erkrankungen stoßen meist auf Unverständnis in unserer Gesellschaft. Wenn Kranke keine Zuwendung finden und in ihrem Umfeld nur noch auf Ablehnung und Vorurteile stoßen, bedeutet dies nicht selten ihr Todesurteil. Doch weit gefehlt, der sogenannte Wahnsinn ist heutzutage so normal wie Rückenschmerzen. Professor Eckart Rüther, der ärztliche Direktor an der Psychiatrische Klinik der Universität Göttingen hat sich auf den Weg in namhafte psychiatrische Kliniken gemacht. In sechs preisgekrönten Reportagen konfrontiert ihn seine Forschungsreise mit den Schicksalen vieler Patienten, die verloren und isoliert waren und mit Hilfe der Psychiatrie neue Zuversicht finden konnten.

Folge 1:Depression: Wenn die Seelen Trauer tragen
Folge 2:Manische Depression: Zwischen Himmel und Hölle
Folge 3:Schizophrenie: Die Geister, die niemand rief
Folge 4:Angst: Eine Furcht erregende Krankheit
Folge 5:Sucht: Eine gefährliche Leidenschaft
Folge 6:Jugendpsychiatrie: Von Bulimie bis Borderline